News

News

Foto: AdobeStock/Iryna Melnyk

Frühstück verstärkt im Konsumenten-Fokus

Ausgedehnte Morgenmahlzeiten haben an Bedeutung gewonnen, zeigt eine exklusive Umfrage von YouGov für die RUNDSCHAU. Vor allem die Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen greifen dann gerne nach zuckerreduzierten, Bio- und veganen Produkten.

Foto: Interstore Schweitzer

Tiefkühltagung auf Wendekurs

Mit einer Zukunftswerkstatt zu Nachhaltigkeitsthemen will das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) Unternehmen unterstützen. "Wir müssen schneller an der Veränderung arbeiten", so Geschäftsführerin Sabine Eichner bei der Tiefkühltagung in Berlin.

Foto: UGW

POS-Marketing-Report 2022: Promotion am PoS

Die Branche generell und im Speziellen die Vermarktung am POS haben sich coronabedingt erheblich verändert. Was ist derzeit angesagt bei der Vermarktung am PoS? Das lesen Sie im POS-Marketing-Report 2022.

Foto: www.fotovaiz.com

Asahi Brands Germany: Wechsel an der Spitze

Anfang Juli tritt Jan Krafka bei Asahi Brands Germany die Position des Country Director an. Er folgt auf Richard Heerink, der das Unternehmen seit 2017 leitet.

Foto: Adobe Stock/nazar12

Geschützte Originale aus Baden-Württemberg

Ob Schwarzwälder Schinken, Schwäbische Spätzle oder Filderkraut – Baden-Württemberg ist die Heimat vieler bekannter und beliebter landestypischer Spezialitäten. Sie prägen Baden-Württembergs Image als Genießerland.

Foto: Globus

Globus-Gruppe verbucht Umsatzzuwachs auf 7,5 Milliarden Euro

Die Globus-Gruppe konnte ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um gut 6 Prozent steigern, wobei das Geschäft mit den deutschen SB-Warenhäuser nur geringfügig wuchs. Das operatives Ergebnis der Gruppe nahm deutlich zu.

Foto: Bionade

Radeberger verkauft Bionade und Ti Erfrischungstee an HassiaGruppe

Die Radeberger Gruppe veräußert die Bionade GmbH mit den Marken „Bionade“ und „Ti Erfrischungstee“ an die HassiaGruppe und fokussiert sich damit auf ihre Kernkompetenzen rund um das Thema Bier.

Foto: Reinhard Rosendahl

Einfach laufen lassen

Wer an die MLF denkt, dem fallen geichzeitig auch Friedhelm Dornseifer und Michael Gerling ein. Der MLF-Präsident und der Geschäftsführer sind so etwas wie die Lichtgestalten des Vereins. Mit uns haben die beiden über gute Dirigenten, Grundehrlichkeit und wilde Partys gesprochen.

Foto: Heiko Rhode

RUNDSCHAU Round Table TK: "Wir müssen neue Wege gehen"

Seit der Jahrtausendwende ist der Umsatz stetig gewachsen. Eigentlich lauft es rund in der Tiefkühlbranche. Doch der Platz in der Truhe ist nach wie vor umkämpft. Unsere Expertenrunde hat diskutiert, warum sich die Branche weiterentwickeln muss.

Foto: Weihenstephan

Weihenstephan und US-Brauer Sierra Nevada stellen „Braupakt“ vor

Nach einjähriger Kooperation präsentieren die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan und die kalifornische Craft Beer-Brauerei Sierra Nevada ihren Gemeinschaftssud „Braupakt“. Ab März 2018 wird er in Deutschland und weltweit erhältlich sein.

Foto: Santiago Engelhardt

Rewe im Zukunftsmodus: Filiale "Am Kreuzgraben", Berlin Pankow

Um die Vollsortiments-Zukunft zu testen, schickt die Rewe gleich mehrere Pilotfilialen ins Rennen. Wir haben uns zwei Märkte in Berlin angeschaut (Printausgabe ab S. 28). Zwei unterschiedliche Konzepte mit eindeutigen Schnittmengen: Die Shopper stehen im Vordergrund – die Rewe-Eigenmarken auch. Hier noch mehr Eindrücke aus der Filiale "Am Kreuzgraben" in Berlin Pankow.

Foto: Santiago Engelhardt

Rewe im Zukunftsmodus: Filiale "Weitlingkiez", Berlin Lichtenberg

Um die Vollsortiments-Zukunft zu testen, schickt die Rewe gleich mehrere Pilotfilialen ins Rennen. Davon alleine zwei in Berlin. Survival of the fittest: Was sich durchsetzt, soll ausgerollt werden. Hier noch mehr Eindrücke aus der Filiale "Weitlingkiez". (Artikel Printausgabe ab S. 28)

Foto: Reinhard Rosendahl

"Eine gute Fehlerkultur"

Ordnung und Chaos, Schlager und Pop, Ruhe und Temperament: Lothar Bentlage und Godo Röben unterscheiden sich in so manchem Punkt – und werden genau dadurch zum erfolgreichen Geschäftsführer-Duo.

Foto: Coca-Cola

Coca-Cola schließt Standort in Weimar

Coca-Cola European Partners Deutschland schließt den Standort in Weimar und nimmt Veränderungen in den zentralen Fachbereichen Personal, Finanzen und Marketing vor. Insgesamt sind davon 244 Arbeitsplätze betroffen.