News

News

Foto: Nestlé

Norbert Reiter wird Chef der Nestlé Kulinarik

Zum 1. April 2024 übernimmt Norbert Reiter die Geschäftsführung der Nestlé Kulinarik-Kategorie mit den Marken Maggi, Thomy sowie Garden Gourmet für die DACH-Region.

Foto: Kausch

Molkerei Müller schliesst Landliebe-Werke

Weil der "Weiterbetrieb der Landliebe-Standorte Heilbronn und Schefflenz ohne wirtschaftliche Perspektive" ist, schließt die Unternehmensgruppe Theo Müller die Molkereien bis Sommer 2026.

Foto: Adobe Stock/drazen zigic

Apfel: Geliebter Topseller

Die Paradiesfrucht zählt zum Lieblingsobst der Deutschen und darf bei vielen Verbrauchern nicht auf dem Einkaufszettel fehlen. Was bewegt die Branche aktuell? Welche Veränderungen und Entwicklungen bahnen sich an? Und: Welche Sorten sind neu auf dem Markt?

Foto: Reinhard Rosendahl

Klaus-Jürgen Philipp: Ein Gespür für das Besondere

„Man muss sich die Neugierde bewahren und die Bereitschaft, Dinge auszuprobieren“ – diese Auffassung vertritt Klaus-Jürgen Philipp, seit 2008 Geschäftsführer von Haus Rabenhorst. Eine Strategie mit Erfolg.

Foto: Arla Foods

Arla 2023: Markengeschäft ausgebaut, CO2-Emissionen reduziert

Arla Foods ist im zweiten Halbjahr 2023 zu starkem Markenwachstum zurückgekehrt, im inflationsbelasteten Deutschland trotzt Arla mit einige Marken dem Verbrauchertrend zu Handelsprodukten.

Foto: Unternehmen

Danone mit Umsatz- und Gewinnrückgang

Der Danone-Konzern hat für das abgelaufene Geschäftsjahr einen minimalen Umsatzrückgang auf 24,7 Milliarden Euro ausgewiesen. Auf vergleichbarer Fläche wurde dank einer starken Entwicklung im Geschäft mit abgefülltem Trinkwasser sowie im Bereich Specialized Nutrition ein Umsatzplus von knapp drei Prozent erreicht. Das operative Ergebnis lag aufgrund von hohen Sonderbelastungen unter dem Vorjahr.

EuroCIS Retail Technology Handelstechnologie Foto: RUNDSCHAU

EuroCIS 2019: Digital Schritt halten

Die digitale Technik verändert Prozesse, revolutioniert die Kommunikation, stellt Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Zur heute beginnenden EuroCIS – der Leitmesse für Handelstechnologie in Europa – klärt die RUNDSCHAU: Welche Techniktrends sind für den LEH relevant, welche technischen Lösungen sind interessant, welche sind (vorerst) verzichtbar?

"Edeka" "handelshof" "großhandel" "cash&Carry"Foto: Edeka

Cash&Carry-Hochzeit: Edeka Foodservice übernimmt Handelshof

Rückwirkend zum 1. Januar 2019 übernimmt die Edeka-Tocher Edeka Foodservice alle Handelshof-Märkte samt Verwaltung. Damit wächst die Zahl der Großverbrauchermärkte im Edeka-Verbund deutlich.

Foto: Unternehmen

Tiefkühlkost: Frostkrone-Gruppe kauft Rite Stuff Foods

Die Frostkrone-Gruppe hat das amerikanische Unternehmen Rite Stuff Foods gekauft. Damit will der deutsche Tiefkühlhersteller seine Expansion auf dem US-Markt vorantreiben.

Foto: Santiago Engelhardt

E-Center Berlin-Wilmersdorf: Im Look der Goldenen 20er Jahre

Der Markt im Untergeschoss der Wilmersdorfer Arcaden ist einer der Märkte in Berlin, die Edeka von Kaiser’s übernommen hatte. Die Wiedereröffnung brachte sogar eine Flächenerweiterung.

Foto: YouGoV/Bauer Media Group

Zeitschriften: Verbraucher wünschen sich ein aufgeräumtes Regal

Der klassische Lebensmittelhandel ist für Zeitschriften ein wichtiger Vertriebskanal. Das Marktforschungsinstitut YouGov und die Verlagsgruppe Bauer Media Group haben untersucht, was Shoppern beim Zeitschriftenkauf wichtig ist.

Foto: Coca-Cola

Coca-Cola European Partners meldet positive Jahreszahlen

Der Getränkekonzern Coca-Cola European Partners (CCEP) hat das abgelaufene Geschäftsjahr sowohl mit einem Umsatz- als auch einem Ergebnisplus abgeschlossen. Für Deutschland wurde ein Wachstum von mehr als fünf Prozent ausgewiesen.

Foto: Unternehmen

Außereuropäisches Geschäft verhilft Nestlé zu Wachstum

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 2,1 Prozent auf 91,4 Milliarden Schweizer Franken erwirtschaftet. Beflügelt hat das Wachstum der Erfolg des Konzerns in China und den Vereinigten Staaten. Dennoch will der Konzern sich sein Portfolio genauer anschauen.

Bell Food GroupFoto: Bell Food Group

Bell Food Group: Jahresgewinn trotz zweistelligem Umsatzzuwachs rückläufig

Trotz eines deutlichen Umsatzanstiegs um gut 15 Prozent auf 4,1 Milliarden Schweizer Franken musste die Bell Food Group im Geschäftsjahr 2018 einen Gewinnrückgang ausweisen. Zurückgeführt wird dies auf ein schwaches erstes Halbjahr, höhere Abschreibungen sowie Fremdwährungseinflüsse. Das operative Ergebnis (EBITDA) entwickelte sich dagegen positiv.

Mehr Artikel laden

Page 306 of 585