News

News

Foto: Koelnmesse

Anuga 2023 mit hohem Anmeldestand

Für die im kommenden Oktober stattfindende Anuga sind bereits über 90 Prozent der Ausstellungsfläche gebucht. Besonders starke Buchungen verzeichnen die Fachmessen Anuga Meat, Anuga Organic und Anuga Fine Food.

Foto: Foto Salzmann

Epta Deutschland: Reinhard Kern übernimmt Vertriebsleitung

Reinhard Kern ist Anfang September an die Spitze des Vertriebs von Epta Deutschland gerückt. Er tritt damit die Nachfolge von Tobias Dietz an.

Foto: AdobeStock/estradaanton

Attitude-Behavior-Gap im LEH: Was die Krise für die Nachhaltigkeit bedeutet

Die DHBW Heilbronn hat Ihre Studie zum Attitude-Behavior-Gap (Nachhaltigkeit) aus dem Jahr 2021 im Oktober 2022 wiederholt und die Studienergebnisse in einem Whitepaper veröffentlicht. Das Ergebnis: Nachhaltigkeit hat trotz der Folgen des Ukraine-Konfliktes (Inflation und Kaufzurückhaltung) an Bedeutung bei den Konsumenten kaum verloren.

Foto: Rewe Group

Rewe beendet Kooperation mit DFB

Die Rewe Group hat ihren Partnerschaftsvertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht verlängert. Sie stellt den Vertrag ab sofort ruhend und verzichtet – angesichts der jüngsten FIFA-Aussagen – auf Werberechte.

Foto: RUNDSCHAU, Adobe Stock/Farknot Architect

Download-Artikel: Die Spirituosen-Branche fährt auf Sicht

Getrunken wird immer, heißt es. Die Frage ist nur: was? Deren Beantwortung fällt unter den aktuellen Umständen aber nicht ganz leicht. Gestellt haben wir sie trotzdem – und dabei ein differenziertes Lagebild erhalten.

Oettinger: Kurt Meyer geht in Ruhestand

Kurt Meyer, langjähriger Geschäftsführer der Oettinger Brauerei verabschiedet sich nach 43 Jahren Dienst in den Ruhestand. Der gelernte Bankkaufmann und Marketing Fachkaufmann hat bereits 1971 seine Laufbahn bei der Oettinger Brauerei begonnen. Ab 1977 war Meyer als Prokurist tätig, seit 1997 schließlich als Geschäftsführer.

Karstadt-Übernahme freigegeben

Das Bundeskartellamt hat heute den Erwerb der 88 Karstadt Warenhäusern durch die Signa Unternehmensgruppe ohne Auflagen und Bedingungen freigegeben. Damit sind die gesamten Karstadt-Warenhäuser wieder unter einer Holding zusammengeführt.

Deutschland verteidigt dritten Platz im Agrarexport

Deutschland war auch 2013 der drittstärkste Lebensmittel-Exporteur der Welt. Insgesamt gingen laut der neuesten WTO-Zahlen (Quelle: Agrarmarkt-Informations-Gesellschaft) Lieferungen im Wert von 85,5 Milliarden US-Dollar ins Ausland. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 9,1 Prozent.

Coca-Cola steigt bei Monster Beverages ein

Coca-Cola verstärkt das wachstumsstarke Segment der Energy Drinks. Für 2,15 Mrd. US-Dollar (etwa 1,6 Mrd. Euro) übernimmt der Brausehersteller 16,7 Prozent an Monster Beverages. Die Beteiligung solle eine langfristige Partnerschaft sein, teilten beide Unternehmen mit.

Karstadt: Personal-Rochade geht weiter

Nicht einmal eine Woche nach Bekanntgabe der Karstadt-Übernahme durch René Benko kündigt das Unternehmen eine neue Änderung an: Personal-Vorstand Kai-Uwe Weitz verlässt nach zwei Monaten den angeschlagenen Handelskonzern.

QS führt unangekündigte Stichproben durch

Aktuell führt die QS Qualität und Sicherheit GmbH mehr als 300 unangekündigte Stichprobenaudits bei Systempartnern im In- und Ausland durch. Die Auswahl der zu kontrollierenden Unternehmen erfolgt nach dem Zufallsprinzip wie das Unternehmen mitteilt.

Chiquita hält an Fyffes fest

Chiquita hat das Übernahmeangebot des brasilianischen Saftkonzerns Cutrale und der Investmentgruppe Safra abgelehnt. Damit hält das Unternehmen weiterhin an der geplanten Fusion mit Fyffes fest.

Verdi erwartet Kurswechsel bei Karstadt

Karstadt hat einen neuen Besitzer: Wie gestern bereits bekannt wurde übernimmt der österreichische Immobilien-Investor René Benko von Nicolas Berggruen alle 83 Häuser der angeschlagenen Kaufhaus-Kette. Sowohl Verdi als auch der Gesamtbetriebsrat von Karstadt erwarten vom neuen Eigentümer eine Strategie für Karstadt, die die Zukunft des Warenhauses und die Arbeitsplätze und Existenzen der Beschäftigten sichert.

Leichter Aufschwung bei Berentzen

Spirituosen-Hersteller Berentzen hat im ersten Geschäftshalbjahr 2014 eine leichte Verbesserung des operativen Ergebnisses erreicht: Der Konzernumsatz (ohne Branntweinsteuer) lag mit 73,2 Mio. Euro nur leicht über dem Vorjahrswert (72,9 Mio. Euro), das Betriebsergebnis (EBIT) konnte aber auf 1,0 Mio. Euro (Vorjahr 0,2 Mio. Euro) gesteigert werden. Im Auslandsgeschäft mit Markenspirituosen wurde gegenüber dem ersten Geschäftshalbjahr 2013 ein Mehrabsatz von 7,2 % erzielt.

Mehr Artikel laden

Page 401 of 531