News

News

Foto: Pernod Ricard Deutschland

Pernod Ricard Deutschland: Julien Hemard folgt auf Tim Paech

Bei Pernod Ricard Deutschland tritt Julien Hemard die Nachfolge von Tim Paech als Vorsitzender der Geschäftsführung an. Seit 2020 ist Hemard als Group Sales Chief Transformation Officer tätig.

Foto: Annika List

Alnatura: Neuer Geschäftsführer für Vertrieb Märkte & Online

Bei Alnatura wird Anfang Juli Lucas Rehn in der Geschäftsführung den Bereich Vertrieb Märkte & Alnatura Super Natur Markt Online übernehmen. Er war zuvor unter anderem bei Globus tätig.

Foto: Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli: Wechsel in der Konzernleitung

Adalbert Lechner wird zum 1. Oktober 2022 die Position des CEO bei der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG übernehmen. Außerdem ergänzt Daniel Studer per 1. September die Konzernleitung als neues Mitglied.

Foto: Darbo

Darbo meldet auch in Deutschland Umsatzplus

Mit einem Umsatzplus bei Konfitüren im wichtigsten Exportmarkt Deutschland (von 13,6 Prozent) sowie insgesamt (von 6,4 Prozent) gegenüber 2020 berichtet Darbo für 2021 von einer positiven Geschäftsentwicklung.

Foto: lightpoet / stock.adobe.com, Destatis

Destatis: Niedrigster Schweinebestand seit 1990

Nach vorläufigen Zahlen von Destatis wurden Anfang Mai in Deutschland 22,3 Millionen Schweine gehalten, was dem niedrigsten Schweinebestand seit 1990 entspricht.

Fleischkonsum TönniesFoto: Appinio

Studie: Immer mehr Verbraucher wollen Fleischkonsum überdenken

Laut einer Studie wollen 33 Prozent der Befragten aufgrund der Corona-Fälle bei Tönnies ihren Fleischkonsum überdenken. Dabei steht für knapp die Hälfte die Fleischherkunft stärker im Fokus, ein Viertel will vermehrt auf Bio- oder Demeter-Qualität setzen.

"Rainforest Alliance"Foto: Unternehmen

Rainforest Alliance veröffentlicht neues Zertifizierungsprogramm

2018 haben sich Rainforest Alliance und UTZ verbündet, nun ist das neue Zertifizierungsprogramm da. Ab Mitte 2021 wird es die bestehenden Programme ersetzen.

Alnatura MindestlohnFoto: Marc Doradzillo

Alnatura erhöht Mindestlohn auf 13 Euro

Der Bio-Händler Alnatura hat beschlossen, seinen internen Mindestlohn ab Oktober von 12 Euro auf 13 Euro zu erhöhen. Der Gesetzgeber schreibt derzeit einen Mindestlohn von 9,35 Euro vor.

Kaufland weitet Nutri-Score-Kennzeichnung ausFoto: Unternehmen

Kaufland weitet Nutri-Score-Kennzeichnung aus

Kauflands Veggie-Range erhält die Nutri-Score-Auszeichnung. Es ist die zweite Eigenmarke mit Nährwertkennzeichnung, die das Unternehmen im In- und Ausland anbietet.

Foto: Unternehmen

Acht Real-Märkte werden geschlossen

Vier Tage nach dem Verkauf von Real an SCP kündigt das Unternehmen die Schließung von acht Märkten für 2021 an. Betroffen sind Standorte in Berlin, Duisburg, Herten, Leißling, Mönchengladbach, Bitterfeld, Frankenthal und Goslar.

Wie Verbraucher jetzt einkaufenFoto: Marktguru/Pixabay

Preisbewusstsein nimmt in Corona-Zeiten zu

Den Preis im Blick, aber weitgehendst uneingeschränkt - so gestalten Verbraucher nach einer Umfrage von Marktguru derzeit ihren Alltagseinkauf. Deutliche Verschiebungen gibt es bei den Einkaufszeiten.

ZDG Geflügelwirtschaft WerkverträgeFoto: ZDG

Geflügelwirtschaft verzichtet auf Werkverträge

Laut dem Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) plant die deutsche Schlachtgeflügelwirtschaft, ab spätestens Anfang 2021 auf Werkverträge zu verzichten. Gleichzeitig will die Branche das Instrument der Arbeitnehmerüberlassung nutzen.

Rügenwalder MühleFoto: Unternehmen

Rügenwalder Mühle steigert Umsatz um 14 Prozent

Die Rügenwalder Mühle hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 14 Prozent gesteigert und profitierte dabei von einer stark erhöhten Nachfrage nach vegetarischen und veganen Fleischalternativen.

"Fleisch"Foto: Unternehmen

Branchengespräch Fleisch: Klöckner plädiert für Tierwohlabgabe

Julia Klöckner sowie Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens Landwirtschaftsministerinnen haben zum Branchengespräch Fleisch eingeladen, um die Neujustierung der Nutztierhaltung anzugehen. Eine zentrale Forderung: Es braucht höhere Preise für Fleisch, um bessere Arbeitsbedingungen und mehr Tierwohl finanzieren zu können.