News

News

Foto: Stefan Zeitz Photography

Deutscher Frucht Preis: Noch eine Woche bis zur Siegerparty

Die Einladungen sind verschickt, alle Gewinner benachrichtigt, die Trophäen poliert: Am 25. April lädt die RUNDSCHAU zur Verleihung des Deutschen Frucht Preises nach Baden-Baden – erstmals mit YOUNGSTAR-Ehrung.

Foto: Hans-Rudolf Schulz

David Löwe, Everdrop: Nachhaltiges für die Fläche

Spülmaschinen-Tabs, WC-Reiniger und Bodylotion zum Selbstauflösen in schicken Nachfüllflaschen: David Löwe mischt mit Everdrop das WPR-Sortiment auf – und fuhr gerade den Testsieg von Stiftung Warentest ein.

Foto: Henkell Freixenet

Henkell Freixenet steigert Umsatz um 4,1 Prozent

Für das Geschäftsjahr 2023 vermeldet Henkell Freixenet, die Sekt-, Wein- und Spirituosen-Sparte der Geschwister Oetker Beteiligungen KG, einen Umsatz von 1,23 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Umsatzzuwachs von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Foto: AdobeStock/monticellllo

Studie: Jeder Zweite kauft mit Händler-App mehr

Jeder zweite Kunde, der die App eines Einzelhändlers nutzt, kauft nicht nur häufiger, sondern auch mehr ein. Weitere Insights liefert die Händler-App-Studie der Unternehmensberatung Simon-Kucher.

Foto: AdobeStock/Reddogs; Grafik: IVH/ZZF

Heimtiermarkt: Erstmals mehr als sieben Milliarden Euro Umsatz

Die deutsche Heimtierbranche entwickelt weiterhin positiv: 2023 wurde ein Gesamtumsatz von rund 7,1 Milliarden Euro erzielt, davon im Fach- und Lebensmitteleinzelhandel mehr als 5,6 Milliarden Euro, ein Plus von 9,5 Prozent.

Ernährungbranche: Schlechtestes Ergebnis seit 2011

Die deutsche Ernährungsindustrie hat 2015 das schlechteste Ergebnis (166,3 Mrd. Euro) seit vier Jahren erwirtschaftete. Damit ist der Umsatz um 3,4 Prozent im Vorjahresvergleich gesunken. Dieses Ergebnis hat die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) heute auf der Branchenbilanz 2015 vorgestellt.

Bitburger: Leichter Absatzrückgang

Die Bitburger Braugruppe hat im vergangenen Jahr insgesamt 7,1 Mio. Hektoliter Bier (2014: 7,2 Mio. hl) abgesetzt – etwas weniger als noch im Vorjahr. Mit der relativ stabilen Entwicklung in einem schwierigen Markt zeigt man sich dennoch zufrieden.

Gabriel erlaubt Edeka-Tengelmann-Fusion

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat eine Ministererlaubnis für die Übernahme von Kaiser's Tengelmann durch Edeka erteilt - unter Auflagen. Damit sollen Beschäftigungsverhältnisse im Unternehmen gesichert werden.

Warsteiner Brauerei: Deutlicher Absatzrückgang

Das Jahr 2015 war mit 7,4 Prozent Absatzrückgang kein zufriedenstellendes Jahr für die Warsteiner Brauerei. Dies ist laut Mitteilung ein Stück weit komplexer Optimierungsprozesse zuzuschreiben, die sowohl im Marketing als auch im Vertrieb 2015 verstärkt im Fokus standen.

Kohlensäurefreies Mineralwasser wächst weiter

Die lange Hitzeperiode im vergangenen Sommer hat den deutschen Mineralbrunnen ein Plus beschert: Der Absatz von Mineral- und Heilwasser legte 2015 gegenüber dem Vorjahr um 3,4 Prozent zu und liegt nun bei 11,1 Milliarden Litern. Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) sprach von einem neuen Rekordwert.

Bundeskartellamt: 90.000 Euro Bußgeld gegen Bongrain Europe

Das Bundeskartellamt hat gegen die zur Savencia-Gruppe gehörende Bongrain Europe SAS ein Bußgeld in Höhe von 90.000 Euro verhängt. Laut Begründung enthielt die Anmeldung des Erwerbs der Anteilsmehrheit an der Molkerei Söbbeke im Jahr 2011 unrichtige Angaben.

Rossmann wächst stärker als erwartet

Mit einem Umsatz von 7,9 Mrd. Euro hat Drogeriemarktbetreiber Rossmann das Geschäftsjahr 2015 über den eigenen Erwartungen abgeschlossen. Das niedersächsische Unternehmen wuchs um 9,4 Prozent. Noch im Frühjahr habe Rossmann mit einem Wachstum von gut 8 Prozent gerechnet, heißt es.

Vorstand Thomas Starz verlässt Coca-Cola

Thomas Starz wird zum 31. Dezember 2015 die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCAG) verlassen. Der Vorstand für Sales & Marketing begründete seine Entscheidung mit der „Umwandlung der Rechtsform in eine GmbH“. Seine Entscheidung kam für den Getränkeabfüller überraschend.

Tabakbranche: Schockbilder kommen ab Mai 2016

Ab Mai 2016 an sollen zwei Drittel der Vorder- und Rückseite von Zigaretten- und Drehtabak-Verpackungen mit Schockbildern und erklärenden Warnhinweisen versehen werden – den entsprechenden Gesetzesentwurf von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt hat das Bundeskabinett am 16. Dezember in Berlin beschlossen.

Mehr Artikel laden

Seite 410 von 595