News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Keine E-Zigaretten für Kinder und Jugendliche

Der Verkauf von E-Zigaretten und E-Shishas an Kinder und Jugendliche ist untersagt worden. Seit 1. April gelten die Änderungen im Jugendschutz, das bislang den Verkauf elektronischer Verdampfer nicht mit abgedeckt hat. Das Verkaufsverbot bezieht sich auf den stationären, sowie den Online-Handel.

Edeka Nord: Neuer Geschäftsbereichsleiter IT/Organisation

Michael Homburg übernimmt den Geschäftsbereich IT/Organisation bei der Edeka Nord. Er folgt auf Ernst Bochnig, der in den Ruhestand geht.

Metro plant Aufspaltung

Zwei Unternehmen, unabhängig von einander und auf ihr jeweiliges Marktsegment spezialisiert: Das plant die Metro AG für ihre Lebensmittel- und Unterhaltungssparte. Wie jetzt bekannt wurde, will der Vorstand den Konzern aufteilen - in einen Lebensmittelspezialisten, unter dem die Cash&Carry-Märkte und Real firmieren sollen, sowie eine Geschäftseinheit, die die Unterhaltungselektronik rund um Media-Saturn umfasst.

Wiesenhof: Großbrand auf dem Betriebsgelände

Teile des Betriebsgeländes des Geflügelproduzenten Wiesenhof sind am Ostermontag in Flammen aufgegangen. Eine Produktionshalle und eine Anlieferungshalle brannten, zeitweise waren etwa 470 Einsatzkräfte vor Ort. Bei dem Feuer wurden zwei Personen leicht verletzt.

Neue Personalchefin für Carlsberg

Kristin Stormberg übernimmt zum 1. Juni die Aufgabe des Human Ressources Director bei Carlsberg Deutschland. Derzeit ist die 37-jährige als Human Ressources Director für den Spirituosenhersteller Diageo tätig.Sie tritt die Nachfolge von Alexandra Haase-Uitz an.

L’Oréal wächst mit Luxusprodukten

L’Oréal Deutschland verbucht für das Geschäftsjahr 2015 ein Wachstum von 3,1 Prozent: Mit einem Umsatz von 1,21 Mrd. Euro konnte das Unternehmen damit das Niveau des Vorjahres steigern. Vor allem der Geschäftsbereich Luxusprodukte mit Marken wie Lancôme, Biotherm, Yves Saint Laurent Beauté, Kiehls und Urban Decay habe laut Unternehmen zu dieser Entwicklung beigetragen.

Wasgau übertrifft eigene Prognose

Der Handelskonzern Wasgau blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück: Der Umsatz stieg um 4,6 Prozent auf gut 513,1 Millionen Euro (2014: 490,5 Millionen Euro). Wesentlicher Treiber dieses Wachstums war nach Angaben des Unternehmens die positive Entwicklung in den Frischemärkten, die einen Umsatz von 371,4 Millionen Euro (2014: 342,7 Millionen Euro) erzielten.

Tengelmann-Deal: Gabriel erteilt Edeka Ministererlaubnis

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat der Übernahme von Kaiser's Tengelmann durch die Edeka grünes Licht gegeben. Die Übernahme ist an Auflagen gebunden. Dazu zählt der Erhalt der Arbeitsplätze und Arbeitnehmerrechte der Tengelmann-Beschäftigten. Konkurrent Rewe will gegen die Entscheidung juristisch vorgehen.

Bahlsen wird mutiger und schneller

Die Neuausrichtung von Bahlsen zeigt Wirkung: Im Geschäftsjahr 2015 hat die Gruppe den Umsatz um 3,9 Prozent auf 535 Mio. Euro gesteigert. Damit konnte das Unternehmen seine Marktführerschaft im deutschen Süßgebäckmarkt auf 11,7 Prozent ausbauen.