News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Moderater Anstieg der Fleischproduktion

Im ersten Halbjahr 2011 wurden in Deutschland rund vier Millionen Tonnen Fleisch gewerblich erzeugt. Das ist ein Plus von 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilt das Statistische Bundesamt mit. Damit setzte sich das seit mehreren Jahren stetige, starke Produktionswachstum nicht weiter fort. Seit 2005 war die Fleischproduktion im Durchschnitt im vier Prozent gestiegen.

Netto: Produktinfos per Smartphone

Der deutsch-dänische Discounter Netto setzt weiter auf QR-Codes. Ab sofort bietet Netto allen Konsumenten mit Smartphones die Möglichkeit, sich mittels QR-Codes über Herkunft und Qualität der Ware zu informieren. Neben Obst- und Gemüseprodukten gibt es die Funktion jetzt auch für Frischfleisch.

Branchenstudie: Rohstoffpreise weiter auf Bergfahrt

Die Rohstoffpreise explodieren, eine Marktbereinigung ist vorprogrammiert. Das ist das Ergebnis der Branchenstudie "Food & Beverages 2011" vom Beratungsunternehmen Dr. Wieselhuber & Partner, die sich mit den Auswirkungen der Rohstoffpreis-Entwicklung beschäftigt.

Honig: Neue Kennzeichnungsregeln

Die Regeln zur Honigkennzeichnung sind geändert worden. Darüber informiert der aid Infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz auf www.aid.de. So dürfen die Begriffe kaltgeschleudert und wabenecht nach den neuen Leitsätzen für Honig des Deutschen Lebensmittelbuches nicht mehr auf dem Etikett verwendet werden.

Rewe: Hacker ermittelt, Fahndung läuft

Ein 23-Jähriger aus Issum am Niederrhein soll die Rewe-Datenbank geknackt und die Anleitung zum Eindringen in Tauschbörse im Internet weiterverbreitet haben. Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter läuft.

Studie: Verbraucher wissen um ihre Einflusskraft

71 Prozent der Verbraucher sehen sich als wichtige Einflusskraft für bessere Lebensmittelqualität. Sie wissen aber auch, dass sie ihre Einflussmöglichkeiten zu wenig nutzen. Dies belegt eine Studie vom Institut für Demoskopie Allensbach.

Einbrüche bei Wiesenhof Partnerlandwirten

Innerhalb der letzten drei Wochen kam es zu fünf Einbrüchen bei Wiesenhof Partnerlandwirten in den Landkreisen Vechta und Jerichower Land. Außerdem ist ein Bio-Landwirt in Twistringen betroffen, zu dem Wiesenhof über viele Jahre eine direkte Geschäftsverbindung unterhielt.

Nielsen-Statistik: Moderates Umsatzplus im LEH

Die Umsätze im Lebensmitteleinzelhandel sind im Jahr 2010 um 1,5 Prozent auf knapp 156 Milliarden Euro gestiegen – so die neuesten Zahlen des Marktforschunginstituts Nielsen. Gleichzeitig sank die Anzahl der Verkaufsstellen um 2,3 Prozent.

Edeka stellt Jugendliche aus sozialen Brennpunkten ein

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres stellt der Edeka-Verbund vier Hauptschüler aus Hamburg ein. Die Initiative NestWerk, die sich um Jugendliche aus sozialen Brennpunkten Hamburgs bemüht, hat die Azubis in Kooperation mit der Hamburger Arbeitsstiftung vermittelt.