News

News

BVE-Vorsitzender Abraham: Schlagabtausch mit Aigner

Jürgen Abraham, Vorsitzender des Bundesverbands der Ernährungsindustrie, hat im Rahmen des HDE/BVE-Unternehmertags in Köln Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner mit Nachdruck aufgefordert, Verbraucherschutz nicht mehr auf dem Rücken der Verbraucher auszutragen. Aigner müsse sich klar und unmissverständlich für die Ernährungsindustrie in Deutschland einsetzen.

Abgestraft: Kraft, Oetker, Unilever

Das Bundeskartellamt hat Geldbußen in Höhe von insgesamt rund 38 Millionen Euro gegen drei Markenartikler wegen des unzulässigen Austauschs über wettbewerbsrelevante Informationen verhängt.

Nestlé-Chef Berssenbrügge: Lebensmittelkunde in Schulen

Gerhard Berssenbrügge, Vorstandsvorsitzender von Nestlé Deutschland, hat im Rahmen des HDE/BVE-Unternehmertags in Köln die Regierung aufgefordert, das Thema Lebensmittelkunde in die Lehrpläne der Grundschulen aufzunehmen.

RUNDSCHAU-Ausbildertag thematisiert Azubi-Recruiting

Der Wettlauf um die besten Schulabgänger ist in vollem Gange. Der 9. RUNDSCHAU-Ausbildertag, der am 11. und 12. März in Neuwied und Polch stattfand, hatte sich deshalb das Thema Azubi-Recruiting groß auf die Fahnen geschrieben.

Ältere Menschen kaufen häufiger ein als junge

Im Jahr 2010 gaben die deutschen Haushalte für Lebensmittel, Körperpflege und andere Dinge des täglichen Bedarfs 3.337 Euro aus. Dies teilt das Marktforschungsinstitut Nielsen mit. Gegenüber 2010 ein stabiler Wert. Denn: den leicht gestiegenen Ausgaben pro Einkauf (17,37 Euro) stand ein leichter Rückgang der Einkaufshäufigkeit gegenüber. Die eifrigsten Einkäufer fanden sich in älteren Mehrpersonenhaushalten.

31 Prozent Zuwachs für zertifizierten Kaffee

Die Nachfrage nach zertifiziertem Kaffee mit dem Rainforest Alliance-Siegel wächst, dies teilt die Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance mit. Die Organisation verzeichnet für 2010 nach eigenen Angaben ein Verkaufswachstum von 31 Prozent. Der größte Abnehmermarkt sei mit einer Verkaufsmenge von 68.000 Tonnen Europa, Platz zwei belege der nordamerikanische Markt. Drittgrößter Abnehmer sei Asien.

Reemtsma hebt Preise für Zigaretten und losen Tabak an

Zum 1. Mai 2011 will das Tabakunternehmen Reemtsma die Preise für Zigaretten um durchschnittlich 20 Cent anheben. Diese Entscheidung begründet Reemtsma mit dem Inkrafttreten der Tabaksteuererhöhung.

Bundeskartellamt: keine Hinweise auf Preisabsprachen

Dem Bundeskartellamt in Bonn liegen nach wie vor keine Hinweise auf Absprachen der Mineralölkonzerne in Deutschland vor. Eine Sektoruntersuchung, die die Bonner zurzeit durchführen, hatte in den Medien vereinzelt zu dieser Annahme geführt. „Wir befassen uns eingehend mit der wettbewerblichen Struktur in der Mineralölwirtschaft“, so der Sprecher des Bundeskartellamtes Kay Weidner auf RUNDSCHAU-Anfrage.

Wiltmann goes Bio

Der westfälische Wurstpezialist  Wiltmann steigt  ins Bio-Segment ein. Er bietet  ab Mitte März  drei  SB-Produkte in Bio-Qualität an: Salami, Geflügel-Salami und Geflügel-Lyoner, jeweils im 80-Gramm-Servierteller.  Die Produkte sind laut Hersteller gluten- und laktosefrei. Deutsche Verbraucher wollen die Sicherheit, natürliche und unbelastete Lebensmittel zu genießen, heißt es bei den  Wurstmachern aus Peckeloh.

Mehr Artikel laden

Seite 468 von 472.