News

News

Foto: Pernod Ricard Deutschland

Pernod Ricard Deutschland: Julien Hemard folgt auf Tim Paech

Bei Pernod Ricard Deutschland tritt Julien Hemard die Nachfolge von Tim Paech als Vorsitzender der Geschäftsführung an. Seit 2020 ist Hemard als Group Sales Chief Transformation Officer tätig.

Foto: Annika List

Alnatura: Neuer Geschäftsführer für Vertrieb Märkte & Online

Bei Alnatura wird Anfang Juli Lucas Rehn in der Geschäftsführung den Bereich Vertrieb Märkte & Alnatura Super Natur Markt Online übernehmen. Er war zuvor unter anderem bei Globus tätig.

Foto: Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli: Wechsel in der Konzernleitung

Adalbert Lechner wird zum 1. Oktober 2022 die Position des CEO bei der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG übernehmen. Außerdem ergänzt Daniel Studer per 1. September die Konzernleitung als neues Mitglied.

Foto: Darbo

Darbo meldet auch in Deutschland Umsatzplus

Mit einem Umsatzplus bei Konfitüren im wichtigsten Exportmarkt Deutschland (von 13,6 Prozent) sowie insgesamt (von 6,4 Prozent) gegenüber 2020 berichtet Darbo für 2021 von einer positiven Geschäftsentwicklung.

Foto: lightpoet / stock.adobe.com, Destatis

Destatis: Niedrigster Schweinebestand seit 1990

Nach vorläufigen Zahlen von Destatis wurden Anfang Mai in Deutschland 22,3 Millionen Schweine gehalten, was dem niedrigsten Schweinebestand seit 1990 entspricht.

Foto: Unternehmen

Rotkäppchen-Mumm richtet Akademie in Eltville ein

Eine Sekt-, Wein- und Spirituosen- Akademie gründet Rotkäppchen-Mumm am Standort Eltville. Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Endverbrauchern soll ein breites Seminar-Angebot zur Verfügung stehen.

Fairtrade Umsatz TransFair Kaffee Kakao BananenFoto: TransFair

Fairtrade-Umsatz steigt 2018 um 22 Prozent

Der Umsatz mit Fairtrade-Produkten hat sich 2018 um 22 Prozent auf gut 1,6 Milliarden Euro erhöht. Neben Bananen zeigten sich nach Angaben des Vereins TransFair vor allem Kaffee und Kakao absatzstark.

Nestlé Maciej Kaźmierczak MaggiFoto: Unternehmen

Nestlé: Maciej Kaźmierczak wird neuer Maggi-Chef

Bei Nestlé Deutschland übernimmt Maciej Kaźmierczak Anfang Juli die Position des Business Executive Officers (BEO) für die kulinarische Kategorie. Er folgt auf Roel Annega, der die Nestlé-Gruppe verlässt.

Beiersdorf Sonnenschutzmarke Coppertone BayerFoto: Unternehmen

Beiersdorf erwirbt Sonnenschutzmarke Coppertone von Bayer

Der Hautpflegekonzern Beiersdorf kauft das Coppertone-Geschäft von Bayer für 550 Millionen US-Dollar und betritt damit den weltweit größten Markt für Sonnenschutz, die USA. Im Zuge der Transaktion werden die weltweiten Produktrechte an Coppertone sowie rund 450 Mitarbeiter in den USA, Kanada und China übernommen.

Schwarz Gruppe Lidl Kaufland Umsatzschwelle 100 Milliarden EuroFoto: Unternehmen

Schwarz Gruppe überschreitet Umsatzschwelle von 100 Milliarden Euro

Die Schwarz Gruppe mit Lidl und Kaufland hat im Geschäftsjahr 2018 erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte die Umsatzschwelle von 100 Milliarden Euro übersprungen. Europas größte Handelsgruppe steigerte den Nettoumsatz demnach insgesamt um 7,4 Prozent, wobei Lidl mit knapp neun Prozent ein deutlich größeres Wachstum verzeichnete als Kaufland mit 1,6 Prozent.

AB InBev EU-Kommission StrafeFoto: Unternehmen

AB InBev: EU-Kommission verhängt Geldbuße von 200 Millionen Euro

Die Europäische Kommission hat AB InBev wegen eines Verstoßes gegen das EU‑Kartellrecht mit einer Geldbuße von 200 Millionen Euro belegt. Das weltgrößte Bierunternehmen habe seine beherrschende Stellung auf dem belgischen Biermarkt missbraucht, um billigere Einfuhren von Bier der Marke Jupiler aus den Niederlanden nach Belgien zu verhindern.

Foto: BLL

Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft stellt sich neu auf

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) heißt zukünftig Lebensmittelverband Deutschland - das haben die Mitglieder auf der Mitgliederversammlung beschlossen. Außerdem wurde Philipp Hengstenberg, Geschäftsführer des gleichnamigen Feinkostherstellers, zum neuen Präsidenten gewählt. Hengstenberg folgt damit auf Stephan Nießner, Mitglied der Geschäftsführung von Ferrero Deutschland, der seit Mai 2014 an der Spitze des Verbands stand. Nießner geht in Ruhestand und hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Foto: Unternehmen

Metro: Verkauf aller Real-Filialen nicht unwahrscheinlich

Laut Medienberichten hat der Handelskonzern Metro am Abend die Exklusiv-Verhandlungen über den Realverkauf mit dem Immobilien-Investor Redos bekannt gegeben. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, soll Redos Real als Ganzes übernehmen, jedoch behalte die Metro einen Minderheitsanteil von knapp 25 Prozent am operativen Geschäft. Über 250 Filialen seien betroffen, heißt es weiter. Trotz der Übernahme könnte es zu Schließungen kommen.

Foto: Fotolia

Deutscher Heimtiermarkt 2018 mit Umsatzplus

Ein Gesamtumsatz von 4,223 Milliarden Euro im Fach- und Lebensmitteleinzelhandel und somit ein Umsatzplus von 1,5 Prozent, das ist die Bilanz der deutschen Heimtierbranche im Jahr 2018. Hinzu kamen 625 Millionen Euro über den Online-Markt sowie 100 Millionen Euro für Wildvogelfutter. Mit den so erzielten insgesamt 4,948 Milliarden Euro hält die Branche das hohe Umsatzniveau der Vorjahre und entwickelt sich weiterhin positiv.