News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Kartellamt: 151,6 Millionen Euro Bußgeld gegen Handelsunternehmen und Markenhersteller

Das Bundeskartellamt hat im Verfahren wegen verbotener Ladenpreisbindung im Lebensmitteleinzelhandel Bußgeldbescheide gegen sieben Handelsunternehmen und vier Markenhersteller in Höhe von insgesamt 151,6 Millionen Euro erlassen. Ein Großteil des Kartellverfahrens gegen Hersteller- und Handelsunternehmen bei bekannten Markenprodukten aus den Warengruppen Süßwaren, Kaffee, Tiernahrung, Bier und Körperpflegeprodukte ist damit abgeschlossen.

Dr. Oetker will durch Zukäufe wachsen

Umsatzplus für Dr. Oetker: Der Mischkonzern hat in seinen drei konsumgüterorientierten Geschäftsbereichen im vergangenen Geschäftsjahr zugelegt. Bei den Nahrungsmitteln verzeichneten die Bielefelder eine Steigerung um 1,7 Prozent auf 2,6 Mrd. Euro (2013: 2,5 Mrd. Euro).

Real will eigenen Tarifvertrag

Real SB-Warenhaus wird innerhalb des Handelsverbands Deutschland (HDE) in eine Mitgliedschaft ohne Tarifbindung (OT-Mitgliedschaft) wechseln. Real ist damit nicht mehr tarifgebunden. Real biete der Gewerkschaft Verdi jedoch umgehend Verhandlungen über einen Haustarifvertrag an, heißt es aus Mönchengladbach.

Nestlé richtet Vertrieb neu aus

Nestlé Deutschland plant den Vertrieb im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) neu auszurichten. Die Maßnahmen sollen Teil eines Programms werden, das auf Wachstum, mehr Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz ausgerichtet ist, heißt es auf Unternehmensseite. Insgesamt sind von den vorgesehenen Maßnahmen rund 100 Arbeitsplätze der Feld-Außendienstorganisation bei Nestlé betroffen.

DMK legt Geschäftsbericht 2014 vor

Mit einem Umsatz von 5,3 Milliarden Euro konnte die DMK Group das abgelaufene Geschäftsjahr abschließen. Trotz des volatilen Marktumfeldes und fallender Preise für diverse Milchprodukte stieg der Umsatz laut DMK um 13 Millionen Euro. Durch den kürzlich beschlossenen Zusammenschluss mit dem zweitgrößten niederländischen Käsehersteller DOC Kaas will DMK auf Platz sechs im europaweiten Ranking rücken.

Hudson’s Bay Company übernimmt Galeria Kaufhof

Das kanadische Handelsunternehmen Hudson’s Bay Company (HBC) und die Düsseldorfer Metro Group haben vereinbart, dass HBC von der Metro Group die Warenhauskette Galeria Kaufhof und deren belgische Tochtergesellschaft Inno für 2,825 Milliarden Euro erwirbt.

Antoine de Saint-Affrique neuer Barry Callebaut-Chef

Antoine de Saint-Affrique wird zum 1. Oktober neuer CEO des Kakao- und Schokoladenriesen Barry Callebaut. Der Franzose löst Jürgen Steinemann ab, der nach sechs Jahren als Konzernchef ab Oktober den Posten des Vizepräsidenten des Verwaltungsrats übernimmt.

General Mills hat neuen Sales Director Deutschland

Burkhard Rosien ist seit Mitte April neuer Sales Director für Deutschland bei General Mills in Hamburg. Der 52-Jährige war bis zu seinem Wechsel zu General Mills als Sales und Marketing Director bei R&R Icecream tätig. Burkhard Rosien folgt auf Santiago Gonzalez, der das Unternehmen verlassen hat.

Online-Weinhändler punkten mit Qualität

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr fünf Prozent des gesamten Umsatzes mit Wein über das Internet generiert. Das hat eine gemeinsame Untersuchung des Deutschen Weininstituts (DWI) mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergeben. Die Marktanalyse hat gleichzeitig gezeigt, dass Online-Weinkunden Wert auf Qualität legen und höherwertig einkaufen.