News

News

Foto: Arla Foods

Patrik Hansson neuer Deutschland-Chef von Arla

Neuer Deutschland-Chef von Arla wird ab 1. Juni 2021 Patrik Hansson. Als Nachfolger von Markus Mühleisen verantwortet er als Geschäftsführer und Group Vice President das gesamte Geschäft von Arla Foods in Deutschland.

Foto: Followfood

Followfood meldet Rekord-Geschäftsjahr 2020

Das Unternehmen Followfood hat 2020 mit einem Umsatzrekord von über 73 Millionen Euro abgeschlossen. Followfish rückte nach eigenen Angaben in die Top-3 der größten nationalen Tiefkühl-Fischmarken auf.

Foto: Sabine Freudenberger

Wolf: Spatenstich für neues Werk in Nürnberg

Die Wolf Firmengruppe investiert rund 13 Millionen Euro in ihren Standort in Nürnberg und erweitert mir einem Neubau die Produktion der Convenience-Sparte der Marke Forster. Die neuen Anlagen sollen Ende 2022 in Betrieb genommen werden.

Foto: Lidl; Kaufland

Nutri-Score: Kaufland und Lidl kennzeichnen alle Eigenmarken

Kaufland hat sich das Ziel gesetzt, bis 2023 sämtliche Eigenmarken-Produkte mit dem Nutri-Score zu kennzeichnen. Auch Lidl plant, die Nährwertkennzeichnung bei allen Eigenmarken-Produkten einzuführen.

Foto: Wasgau

Wasgau: Konzernumsatz 2020 gestiegen

Mit einem Umsatzzuwachs von sieben Prozent auf rund 584 Millionen Euro liegt das Geschäftsjahr 2020 über den Erwartungen, verkündet der Wasgau-Konzern.

Foto: magdal3na

Alkoholverbrauch geht 2020 weiter zurück

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Bier (-5,4 Prozent), Schaumwein (-2,1 Prozent) und Spirituosen (-0,9 Prozent) ist im vergangenen Jahr gegenüber 2019 gesunken. Der Bierabsatz ging in den Lockdown-Monaten besonders stark zurück.

Foto: RUNDSCHAU

Schwarzwaldmilch mit deutschlandweiter Vertriebsoffensive

Mit dem Ziel, Produkte von Schwarzwaldmilch und dem Tochterunternehmen Black Forest Nature nachhaltig national zu etablieren, startet die Molkerei in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Leh-Vertrieb eine Vertriebsoffensive.

Foto: Pixabay

Mack & Schühle, Manner, Landgard: Top-Personalien der Woche

Das Personalkarussell dreht sich in der FMCG- und Lebensmittelbranche weiter. Wir haben die wichtigsten Personalien der vergangenen sieben Tage für Sie in einer Meldung zusammengefasst.

Foto: Vion

Vion Food Group weist leichten Umsatzrückgang aus

Die Vion Food Group verzeichnete 2020 einen leichten Umsatzrückgang um 3,1 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro. Die Ergebniskennzahlen konnten dagegen aufgrund einer starken Performance der Bereiche Retail und Beef verbessert werden.

Mehr Artikel laden

Seite 6 von 438.